pflegeberatung-header.jpg
Versmolder HilfstelefonVersmolder Hilfstelefon

Versmolder Hilfstelefon

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Verbreitung sollen insbesondere Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen schützen. „Aber die kommenden Wochen mit zahlreichen Einschränkungen stellen diese Menschen vor besondere Herausforderungen und sind sicherlich mit vielen Sorgen und praktischen Problemen im Alltag verbunden“, so Bürgermeister Michael Meyer-Hermann.

Die FSJ’ler vom SC Peckeloh und der Spvg. Hesselteich unterstützen.

Um hier Unterstützung anzubieten, richten die Stadt Versmold über das „Haus der Familie“ und der DRK-Ortsverein das „Versmolder Hilfstelefon“ ein. Seien es das Bedürfnis nach einem Gespräch oder konkrete Hilfebedarfe - die Mitarbeiterinnen haben dafür ein offenes Ohr. Die telefonische Beratung der Hilfesuchenden wird durch Ehrenamtliche des Hauses der Familie und aus dem DRK Versmold unterstützt. Ein Team aus FSJ‘lern vom SC Peckeloh und der Spvg. Hesselteich stehen zudem für kleine Dienste wie einen Einkauf zur Verfügung.

Das „Versmolder Hilfstelefon“ ist montags bis freitags in der Zeit 9 bis 16 Uhr ausschließlich für Hilfesuchende unter 930208 oder per Email unter wer-hilft-wem(at)drk-versmold.de erreichbar. Sollte es weiteren Bedarf an ehrenamtlichen Helfenden geben, so werden Stadt und DRK dazu noch einmal gesondert aufrufen.

„So möchten wir denjenigen ein Angebot machen, die nicht wissen, an wen sie sich wenden können. Ansonsten rufe ich alle dazu auf, dass wir in Versmold zusammenstehen – zwar mit dem nötigen Abstand aber mit dem ebenso nötigen Blick, wo wir in Familie und Nachbarschaft helfen können“, appelliert der Bürgermeister.