Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Start
  2. Das DRK
  3. Aktuelles
  4. Meldungen

Meldungen

Hier finden Sie alle Nachrichten und Pressemitteilungen des DRK Kreisverband Gütersloh. Sollten Sie nach einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Thema Notfallvorsorge: Wie man sich für 48 Stunden über Wasser hält

Von einer Minute auf die andere plötzlich ohne Strom- und Wasserversorgung dastehen und dann für unbestimmte Zeit auf sich selbst angewiesen sein – die aktuelle Flutkatastrophe in Rheinland und Westfalen hat gezeigt, wie schnell jeder von uns in eine derartige Situation geraten kann. Um für einen derartigen Fall gerüstet zu sein und sich in einer Extremlage vorübergehend selbst helfen zu können, rät das Deutsche Rote Kreuz zur Vorsorge. Der Rotkreuzbeauftragte Jürgen Strathaus, Experte für Bevölkerungsschutz im Kreis Gütersloh: „Wir raten dazu, sich für den Ernstfall einen Vorrat mit allem… Weiterlesen

Nach dem Einsatz sind Pflege von Mensch und Material angesagt

Nach dem verheerenden Hochwasser in Teilen von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen befinden sich in den betroffenen Ortschaften und Gebieten keine DRK-Kräfte aus dem Kreis Gütersloh mehr im Einsatz. Als Letzte haben Spezialisten für den Personensuchdienst ihren Hilfseinsatz in einer entsprechenden Einrichtung des Landes NRW in Münster beendet. Weiterlesen

Vom Küchenchef zum Feldkoch

Eigentlich wollte Björn Hellmann an jenem Freitagabend mit einem Freund ins Kino gehen. Den US-Actionfilm „Fast & Furious“ hatten sich die beiden ausgesucht. Doch daraus wurde nichts. Statt gemütlich im Kinosessel in Bielefeld zu sitzen, stand der 37-jährige Chefkoch vom DRK Haus Ravensberg Borgholzhausen am selben Tag vor dem Kreishaus von Euskirchen am Gasgrill und wendete fleißig Würstchen. Weiterlesen

Flutkatastrophe: DRK aus dem Kreis Gütersloh wichtiges Glied der Rettungskette

Kreis Gütersloh. Die katastrophalen Folgen der Unwetter im Rheinland und im Ruhrgebiet haben auch Rettungskräfte des Deutschen Roten Kreuzes aus dem Kreis Gütersloh auf den Plan gerufen. Als nach starken Regenfällen große Teile der Stadt Hagen unter Wasser standen, erfolgte eine Alarmierung des hiesigen Patiententransportzuges-10 NRW. Daraufhin rückten zusammen mit Feuerwehr und Maltesern keine zwei Stunden später zwölf DRK-Einsatzkräfte von sechs Ortsvereinen mit sechs Fahrzeugen aus in Richtung der Ruhrgebietsstadt. Ihr Hauptauftrag vor Ort: Evakuierung einer Senioreneinrichtung, die nach… Weiterlesen

Backhaus Liening neuer Sozialpartner des DRK

Das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Gütersloh hat das Rietberger Backhaus Liening zu seinem Sozialpartner ernannt. Die Wohlfahrtsorganisation würdigt damit die mehrjährige Zusammenarbeit mit dem DRK im Bereich der „Aktion Spendenteller“. Als äußeres Zeichen der Partnerschaft überreichte DRK-Kreisvorstand Ilka Mähler bei einem Besuch der Liening-Produktionsstätte in Neuenkirchen eine Wandplakette und einen Blumenstrauß an Inhaberin Karin Holznienkemper. Weiterlesen

Damit niemand im winterlichen Stau auf der A 2 frieren muss

Wer im Winter bei Temperaturen weit unter null die Nacht im Stau auf der A 2 verbringen muss, der fragt nicht, woher die Hilfe kommt. Entscheidend für sein körperliches und seelisches Wohl ist vielmehr, dass ihm geholfen wird – beispielsweise mit heißem Tee, einer warmen Decke oder einem aufmunternden Wort. Nicht selten kommt alles das in einem solchen Fall von ehrenamtlichen Helfer:innen des Deutschen Roten Kreuzes. Wie sie diese und andere Betreuungseinsätze organisieren und erfolgreich umsetzen – das erfuhren jetzt 15 ehrenamtliche DRKler aus den Rotkreuzgemeinschaften im Kreis Gütersloh in… Weiterlesen

Wenn Kita-Kinder die Kochlöffel kreisen lassen

„Piazza“ nennen Erzieher*innen, Eltern und Kinder der Kita „Herz über Kopf“ in Loxten den zentralen Eingangsbereich der Einrichtung. Diese „Piazza“ – der Name geht zurück auf die in Italien entwickelte und in Loxten angewandte „Reggio“-Pädagogik – hat eine neue Errungenschaft: Eine Kinderspielküche. Konstruiert, geliefert, montiert und am Ende auch finanziert hat die 3.000-Euro-„Cucina“ der Versmolder Vladimir Voronzov. Der 35-jährige Kindergartenvater – Sohn David (3) besucht die Einrichtung bereits, Sohn Victor (2) wird ihm im Herbst folgen – ist Gründer und Inhaber des Studios „Ihr… Weiterlesen

Eine Frau geht ihren Weg beim DRK

„Das DRK ist ihr Leben“: Was sich wie der Titel eines Film- oder Buchbestsellers liest, steht in diesem Falle für die einzigartige Karriere der Stukenbrockerin Janet Müssig beim Deutschen Roten Kreuz. Mit 15 marschiert die heute 37-Jährige an der Hand ihrer großen Schwester in Stukenbrock-Senne zu ihrem ersten Übungsabend. Mit 23, die Schwester hat dem DRK zwischenzeitlich den Rücken gekehrt, übernimmt sie die stellvertretende, drei Jahre später die Rotkreuzleitung des Ortsvereins. Auch nach den beiden folgenden Zusammenschlüssen mit Stukenbrock und Schloß Holte behält Janet Müssig ihr… Weiterlesen

Wie die DRK-Kita Raabestraße auf den Therapiehund "Karlie" gekommen ist

Das vierjährige Mädchen, das die DRK-Kita Raabestraße besucht, - nennen wir sie mal „Carmen“ – war verhaltensauffällig. Carmen zeigte ständig Ängste, fürchtete sich vor Mensch und Tier. Ein klassischer Fall für „Karlie“. Die Mischlingshündin ist ein so genannter Therapie-Begleithund. Die achtmonatige Ausbildung und Prüfung dazu haben sie und ihr Frauchen, Kita-Leiterin Kirsten Slawik, Ende des vergangenen Jahres mit Erfolg abgeschlossen. Seitdem besucht „Karlie“ tageweise die Vier-Gruppen-Einrichtung mit 76 Kindern. Mehr noch: Das Tier ist auf dem besten Wege, ständiger Begleiter und… Weiterlesen

99-jährige Else Schmidt gibt Corona keine Chance

Elisabetha „Else“ Schmidt, älteste Bewohnerin im DRK Haus Ravensberg, hat ein Ziel: Drei Tage nach Heiligabend 2021, am 27. Dezember, will sie mit Tochter (lebt in Leiden/Holland) und Sohn (zu Hause in Halle/Westf.), deren Familien, Mitbewohner*innen und Pfleger*innen ihren 100. Geburtstag feiern. Die rüstige und lebensfrohe gebürtige Rheingauerin (Heimatort Eltville) tut nicht zuletzt aus diesem Grund alles dafür, dass sie im hohen Alter gesund bleibt. Das üble Covid19-Virus etwa hat sie jetzt als mögliche Krankheitsursache weitgehend ausgeschaltet. Es sollte ihr nach der am vergangenen… Weiterlesen

Seite 2 von 22.