KlawitterKlawitter

Ansprechpartnerin

Frau
Iris Hansel

Tel: 05242 / 40 04 29
klawitter@drkrhwd.de

DRK Kita und Familienzentrum Klawitter

Seit 1992 spielen, toben, lachen, lernen, forschen, streiten und vertragen sich 96 kleine Persönlichkeiten, im Alter von 1 - 6 Jahren, in der DRK-Kita Klawitter. Sie werden liebevoll und einfühlsam, von einem kompetenten Team, in mittlerweile 5 Gruppen betreut. Im Jahr 2018 wurde die Einrichtung aufgestockt, so dass sich unsere fünfte Gruppe im Obergeschoss befindet.

„Der Mensch kommt als Mensch zur Welt“, in diesem Sinne achten wir Kinder als eigenständige Persönlichkeiten. Jedes Kind ist für uns einzigartig mit seiner individuellen Begabung, seinen Fähigkeiten, Gedanken und Gefühlen, jedes Kind ist für uns etwas ganz Besonderes und bekommt die Aufmerksamkeit und Anerkennung, die es für seine Entwicklung benötigt. Die DRK-Kita Klawitter ist ein Ort, an dem die Kinder elementare Lern- und Erfahrungsprozesse erleben. Dass Kinder und Eltern sich in unserer Einrichtung wohlfühlen, ist für uns von außerordentlicher Wichtigkeit. Eine gelungene, vertrauensvolle Zusammenarbeit ermöglicht den Kindern unsere Einrichtung mit Freude zu besuchen und sich hier wohlzufühlen. Auf dieser Grundlage ist Bindung und Bildung möglich.              

 

In der Wassermanngruppe werden unsere „Allerjüngsten“ im Alter von 0 – 3 Jahren betreut. In diesem geschützten Raum kann sich jedes der 12 Kinder in seinem eigenen Tempo entwickeln. Unsere Haltung identifiziert sich mit dem afrikanischen Sprichwort:
                 „Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht.“

Das Ankommen in der KiTa ist für uns von wichtiger Bedeutung, deshalb legen wir großen Wert auf eine liebevoll begleitete Eingewöhnung, in enger Zusammenarbeit mit den Eltern. Durch tägliche, beständige Begegnungen entstehen und entwickeln sich warmherzige und tragfähige Bindungen und die Kinder erfahren emotionale Sicherheit. In unserem Haus erweitern die Kinder ab jetzt ihren Lebens- und Beziehungsradius und gestalten ihre Bildungsprozesse aktiv mit.

In der Sonnenscheingruppe und in der Rasselbande erobern unsere Kinder ab 2 Jahren, in der Rappelkiste und im Zauberwald ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt, jeden Tag aufs Neue, spielerisch ihr Leben. Kinder sind neugierig und haben Freude am Lernen. Ihr angeborener Forscherdrang sorgt dafür, dass sie ihren Erfahrungs- und Wissensschatz immerfort vergrößern.

In ansprechenden und spielanregenden Räumen, die mit vielfältigen Materialien liebevoll ausgestattet sind, haben alle Kinder die Möglichkeit sich auszuprobieren, zu spielen, zu philosophieren, zu forschen und zu experimentieren. Gleichzeitig finden die Kinder in unserer Einrichtung aber auch Rückzugsorte bzw. reizarme Räume, um zu Ruhe zu kommen. Schlafen und träumen können unsere Jüngsten in gemütlichen Bettchen.

Eine große Turnhalle und die weitläufige Eingangshalle bieten viel Raum, um sich zu bewegen und zu turnen. Ruhebereiche für Fantasie und Sachinformation finden die Kinder in unserem „Literaturcafé“ und in den „Kuschel- und Leseecken“ in allen Gruppen.

Die „Schlauen Füchse“ und „die Spürnasen“ treffen sich, als angehende Schulkinder, im letzten Kitajahr regelmäßig. In dieser Phase, in der das Bewusstsein der Kinder nun bald ein Schulkind zu sein im Alltag immer deutlicher wird, begleiten und unterstützen wir die Kinder und fördern und fordern sie, individuell, im Hinblick auf den Übergang zur Grundschule.

Unser naturnahes, sehr großzügiges Außenspielgelände, ausgestattet mit vielen verschiedenen Geräten, spielanregenden Materialien, einem Bauwagen und unter-schiedlichen kleinen Hochbeeten lädt zum Erleben, Entdecken, Bearbeiten und Toben ein und ermöglicht sinnliche und abenteuerliche Erfahrungen.
Im Rahmen unserer „Tiergestützten Pädagogik“ beherbergen wir 5 Hühner in ihrem Hühnerstall. Sie haben dort ihr schönes Zuhause und werden von den Kindern, Erziehern und Eltern gehegt und gepflegt.                                                                                                             

In der täglichen Arbeit ist Inklusion und interkulturelles Zusammenleben für uns selbstverständlich. Unsere individuellen Hilfen sehen wir als Brücke für die Kinder, damit sie die vielfältigen Möglichkeiten für die Entwicklung in ihrem vertrauten Lebensumfeld nutzen können. In unserer interkulturellen Arbeit bringen wir den Kindern die Vielfalt der verschiedenen Kulturen nahe. Bei uns ist „Jeder“ willkommen! Das bringen wir auch mit unserem Kitalied: „Fahr mit, im KliKlaKlawitterbus, bei uns passt jeder rein, ob groß ob klein…...“ zum Ausdruck.

 

Aus pädagogischer Sicht ist es für uns eine Selbstverständlichkeit Kindern mit Respekt und Offenheit zu begegnen und ihren Bedürfnissen und Meinungen auch in der Kita ihren Raum zu geben.
                    Wir nehmen Kinder ernst – im Denken, Reden und Empfinden.
Uns ist es wichtig, dass Kinder schon früh in Entscheidungsprozesse einbezogen werden und Demokratie erleben. Die Rechte der Kinder zu achten, ist für uns von hoher Priorität.

Mit dem Grundsatz der Menschlichkeit und Toleranz achten wir die DRK-Leitlinien und stellen diese in den Mittelpunkt unserer professionellen Arbeit, die von Wertschätzung und gegenseitigem Respekt geprägt ist.

Wir als multiprofessionelles Team sind neugierig, interessiert, lebendig und kreativ. Wir profitieren u.a. von einer guten Altersmischung mit den entsprechenden Lebenserfahrungen und nutzen unsere unterschiedlichen Fähigkeiten und Herzensprofessionen.
Uns alle verbindet die Lust und die Freude auf die täglichen Begegnungen mit den Kindern, ihre Ideen, ihre Individualität und ihre Lebensfreude. Jeden Tag aufs Neue freuen wir uns darauf die Kinder in ihren Spiel/Lernprozessen zu begleiten und auch Teil dieser zu sein. Wir sehen uns als „Entwicklungsbegleiter*innen, die über die Beobachtung Themen, Interessen und Entwicklungsprozesse der Kinder wahrnehmen, diese aufgreifen und weiterentwickeln, denn jeder lernt am besten das, was ihn auch interessiert. Gemeinsam mit den Kindern im Alltag Themen zu finden und Projekte zu gestalten ist immer wieder spannend. Dabei ist Flexibilität gefragt, denn der beste Plan ist der, der spontan verändert werden kann.                                                               

In unserer Kita kann man was bzw. viel „Erleben“.
Nicht nur die Kinder, sondern die ganze Familie findet hier die unterschiedlichsten Angebote. Mehr darüber erfahren sie auf unserer Familienzentrumsseite. Schon neugierig??   

        

Wir freuen uns auf die Kinder während folgender Regelöffnungszeit:

25 Stunden: Mo – Fr. 7:30 – 12:30 Uhr

35 Stunden: Mo – Fr. 7:30 – 12:30 Uhr                                    

                     Mo – Do. 14:00 – 16:30 Uhr

35 Stunden: Mo – Fr. 7:30 – 14:30 Uhr Blocköffnungszeit

45 Stunden: Mo – Do. 7:00 – 16:30 Uhr

                      Fr. 7:00 – 14:30 Uhr

 

Flexible Betreuung:                                                                                      

Gerne nutzen die Eltern auch unser Angebot der flexibleren Betreuung, dass unsere Haltung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf seit 2017 ausmacht:

Über die Regelöffnungszeit hinaus bieten wir erweiterte Öffnungszeiten

Mo – Do. 7:00 – 18:00 Uhr, Fr. 7:00 – 16:30 Uhr

Es gibt verschiedene Modelle, die wir Ihnen gerne vorstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Leiterin Iris Hansel.

Damit eine gesicherte Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch in Ferienzeiten möglich ist, hat unsere Kita in Kooperation mit den 3 weiteren DRK Kitas aus Rheda-Wiedenbrück, die DRK-Sommerkita entwickelt. Das Konzept hierzu finden sie im Unterpunkt FAMILIENZENTRUM.

 

Essen und Trinken…

……ist Genuss und ein Stück Lebensfreude, ist etwas Leibhaftiges und Sinnliches.
Eine ausgewogene Ernährung ist uns wichtig. In unserer Einrichtung gibt es verschiedene „Kinderrestaurants“, in denen die Kinder in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre essen können. Das Mittagessen wird täglich von der „EssBar“ frisch zubereitet und zur Mittagszeit geliefert. Das Frühstück bringen die Kinder von zu Hause mit oder es wird in Absprache mit den Eltern in den jeweiligen Gruppen angeboten.

 

Das Anmeldeverfahren:

Bei Interesse an der Betreuung Ihres Kindes in unserer DRK Kindertageseinrichtung wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an uns.

Tel: 05242-400429

Email: klawitter@drkrhwd.de

Gerne erhalten Sie einen Termin zum Anmeldegespräch. Dies ist der erste intensive Kontakt bei dem Sie über das Konzept, den Tagesablauf, die Verpflegungskosten, die Strukturen und Ziele der Einrichtung informiert werden.

Um Ihnen einen umfangreichen Einblick zu geben, lernen Sie auf einem Rundgang die Räumlichkeiten kennen. Im Anschluss werden die Daten für die Anmeldung auf dem Anmeldeformular erfasst. Gleichzeitig erhalten Sie die Formulare des Jugendamtes zur Bedarfsanzeige Ihrer gewünschten Betreuung.

 

Besonderes/Zertifizierungen:

  • <span style="font-size:13.0pt; font-family:&quot;Arial&quot;,sans-serif">Gemeinsam mit den 3 weiteren DRK Kitas, Budenzauber, Abenteuerland und Tönnies sind wir seit August 2009 als NRW Familienzentrum zertifiziert.     </span>                 

·         Im Jahr 2011 haben wir das DRK Zertifikat „Ort des gesunden Aufwachsens“ erworben.