Eingetragen von Sebastian Brandt am 26.07.2011

Trotz der Bereitstellung im eigenen Kreis für die Fifa Frauenfußball WM durfte der DRK Kreisverband erneut wie in den letzten Jahren eine Betreuungsgruppe zur Unterstützung der Einsatzabteilung Westfalen zum diesjährigen Landeswettbewerb schicken. Die Reise ging in diesem Jahr in den Hochsauerlandkreis nach Attendorn.

Da es in diesem Jahr nicht so eine ausgedehnte Auswahl im Abendmenü und Frühstück gab wurde diesmal die Betreuungsgruppe aus der Gemeinschaft Mastholte der Unterkunft untergliedert. Nach dem Eintreffen in Attendorn um die Mittagszeit wurde ab 14:00 Uhr die Unterkunft ( eine Schule ) mit vier Gebäudeteilen mit den Gruppen aus Telgte ( Kreis Warendorf ) und Wanne- Eickel ( Kreis Herne ) inventarisiert und bezugsfertig gemacht.  Nach der bezugsfertigen Unterkunft mussten die Betten für die Teilnehmer und Helfer des Landeswettbewerbes ausgeteilt werden. Diese Aufgabe erledigte auch hier die Gemeinschaft aus dem südlichsten Kreis Gütersloh, während die anderen Gruppen sich weiterhin um den Betrieb der Unterkunft kümmerten.

Der Samstag hingegen belief sich auf das zusammenpacken von 600 Lunchpakete und das Betreiben einer Getränkeausgabe im Veranstaltungsbereich der Innenstadt. Ab 16:30 Uhr wurde die Bettenrücknahme bzw. weitere Ausgabe  erneut aufgenommen.

Sonntags wurde auch hier die Bettenrücknahme wieder betrieben und die einzelnen noch Schlafräume zu Klassenräumen wieder zurückgebaut, sodass gegen 10:30 Uhr die Schule durch die Führungskräfte der Einsatzabteilung Westfalen an den Hausmeister zurückgegeben wurde.

Nach dem alle zusammengepackt hatten und eine Abschlussbesprechung vor Ort stattgefunden hatte, konnten alle Einsatzkräfte gegen 12:00 Uhr das Schulgelände in Attendorn verlassen und eigenständig zum Standort  zurückfahren. Gegen 14:30 Uhr waren die Einsatzkräfte der DRK Gemeinschaft Mastholte wieder zurück und durften den Rest des Wochenendes genießen.