Eingetragen von Marianne Schumacher am 13.10.2017

Scheckübergabe beim Real-Markt, Am Anger, in Gütersloh zugunsten des Roten Kreuzes (von links): ehrenamtliche Losverkäuferin Anja Gundlach, Real-Teamleiterin Nicole Kühn und Organisator Frank Holle aus der DRK-Kreisgeschäftsstelle

 

Die Zusammenarbeit des Deutschen Roten Kreuzes mit dem Real-Markt, Am Anger, in Gütersloh entwickelt sich sehr fruchtbar. Das Unternehmen hat jetzt zum sechsten Mal seine Eingangszone bereitgestellt für eine Tombola und diese großzügig mit Spenden ausgestattet: 2000 Preise ins insgesamt. In diesem Jahr zählten zu den 20 Hautgewinnen ein Kanu, ein Rennschlitten und ein tragbarer Kühlschrank. In der Lostrommel schlummert seit 2015 eine Waschmachine. Unterm Strich war jedes Los ein Gewinn. 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer brachten die Röllchen an die vorbeikommende Kundschaft. Der Erlös vom 3005,88 Euro kommt der Sozialarbeit im DRK-Kreisverband zugute. Einen entsprechenden Scheck überreichte Real-Teamleiterin Nicole Kühn dem Organisator Frank Holle aus der DRK-Kreisgeschäftsstelle am der Kaiserstraße. Einen Blumenstrauß gab es für Anja Gundlach, die sich seit Anbeginn Losverkäuferin zur Verfügung stellt. Da Gesamtaufkommen aus den Gewinnspielen beläuft sich auf 18.500 Euro. Dreimal war die Flüchtlingshilfe Nutznießer, je einmal waren es der Hausnotruf sowie die Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche.

(Text und Bild: Johannes Bitter)