Eingetragen von Sebastian Brandt am 13.06.2010

Nachdem der letzte Ball auf dem Center Court des Gerry Weber Stadions geschlagen worden ist und der Sieger der 18. Gerry Weber Open feststeht blickt der DRK Kreisverband auf 9 arbeitsreiche Tage zurück. 

Wie in den vergangenen 18 Jahren war auch in diesem Jahr unter der Leitung des Kreisrotkreuzleiters Rainer Frenz 72 Helfer aus den Rotkreuzgemeinschaften Halle, Gütersloh, Langenberg, Verl, Neuenkirchen, Mastholte, Rheda Wiedenbrück, Versmold und Avenwedde im Einsatz. Dabei wurden 2.475 Stunden geleistet.

Ebenso setzte das DRK 11 Notärzte aus Gütersloh und Halle ein.

2 Rettungswagen standen für Notfälle bereit. 

Jeden Tag waren 25 Rotkreuzler für die Versorgung von Besuchern und Mitarbeitern der Gerry Weber World bereit.

Bei 387 Hilfeleistungen wurden vom kleinem Pflaster bist zur Wundversorgung und Herzbeschwerden alle Beschwerden der Besucher und Mitarbeiter auf dem Gelände behandelt.

Der Verantwortlichen der Gerry Weber Open bedankten sich für die hervorragende Leistung des DRK Kreisverbandes Gütersloh.