Eingetragen von Sebastian Brandt am 17.07.2011

Kreis Gütersloh „Raus aus den Klamotten, rein in die Kartoffeln!“ Dahinter steckt eine originelle Umtauschaktion der drei Raiffeisenmärkte  an der Neuenkirchener Straße in Westerwiehe, Auf der Schanze in Wiedenbrück und an der Samtholzstraße in Clarholz sowie dem Kreisverband Gütersloh des Deutschen Roten Kreuzes. Schon jetzt möchten die Kooperationspartner den Aktionstermin bekannt geben: Am Samstag, 8. Oktober, von 9 bis 16 Uhr ist es erstmals möglich, ein Kilogramm gebrauchte Kleidung gegen ein Pfund frische Kartoffeln einzutauschen. Gesammelt werden tragbare Bekleidung, Wäsche, Strickwaren, Hüte, Heimtextilien und paarweise zusammengebundene Schuhe. Die Sachbearbeiterin für Kleidersammlungen, Marianne Schumacher, Bereichsleiter Klaus-Dieter Löw und Kreisrotkreuzleiter Rainer Frenz vom Roten Kreuz bitten, das Sammelgut möglichst gut verpackt in Plastiktüten anzuliefern.