Eingetragen von Sebastian Brandt am 24.03.2011

Der kraftfahrzeugtechnische Dienst bei der Oberfinanzdirektion Münster hatte in dieser Woche mit zwei Prüfern, sowie in der Zusammenarbeit mit einem Beamten der Bezirksregierung Detmold die 14 Fahrzeuge und 8 Geräteanhänger des Landes NRW geprüft.

Diese Fahrzeuge hat das Land Nordrhein- Westfalen dem DRK- Kreisverband Gütersloh und damit den Rotkreuzgemeinschaften im Kreis Gütersloh zur Nutzung für den Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt.

Die Prüfer bescheinigten dem DRK bei dieser jährlich wiederkehrenden Prüfung für die vorgestellten Fahrzeuge eine durchweg gute bis sehr gute Wartung und Pflege.
Ferner wurde bei den Fahrzeugen der Wartungs- und Reparaturbedarf für das nächste Jahr besprochen und festgelegt.

Das DRK war bei der Prüfung durch den Bezirksbeauftragten Herrn Gunther Stang und durch den Rotkreuzbeauftragten Herrn Jürgen Strathaus vertreten.

Beide dankten den Einsatzkräften, die ihre Einsatzfahrzeuge zu dem Prüftermin vorstellten, für den gewissenhaften und sorgsamen Umgang mit dem Gerät.