Eingetragen von Sebastian Brandt am 12.03.2011

Der DRK- Kreisverband Gütersloh trauert um den langjährigen, ehemaligen Rotkreuzbeauftragten und das Ehrenmitglied des Präsidiums des DRK-Kreisverbandes Gütersloh e. V., Herrn Alban Kaltwasser.

Alban Kaltwasser verstarb am 05.03.2011 im Alter von 87 Jahren.

Er war Träger des Ehrenzeichens des Deutschen Roten Kreuzes und Ehrenmitglied im Präsidium des DRK- Kreisverbands Gütersloh e. V.

Für seine Verdienste als Kreisverwaltungsdirektor des Kreises Gütersloh, als damaliger Leiter des Kreissozialamtes und für sein soziales Engagement zeichnete ihn 1988 der Bundespräsident mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande aus.

Alban Kaltwasser hat sich in vielen Bereichen des Deuteschen Roten Kreuzes engagiert. Insbesondere seine offene, ehrliche und verbindliche Art wurde von allen, die mit ihm zu tun hatten, sehr geschätzt. Kaltwasser vertrat in seiner Funktion als Rotkreuzbeauftragter insbesondere die Interessen des DRK gegenüber dem Kreis Gütersloh. Er hatte wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Katastrophenschutzes im Kreis Gütersloh.

Sein Tod ist ein schmerzlicher Verlust für uns. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken halten.