Eingetragen von Sebastian Brandt am 13.08.2010

Kreis Gütersloh. (rm) Zum 3. Mal veranstaltete das Jugendrotkreuz (JRK) im Kreis Gütersloh sein jährliches Sommercamp. In diesem Jahr trafen sich die Teilnehmer aus den verschiedenen Ortsvereinen des Kreisverbandes Gütersloh in Mastholte und schlugen ihre Zelte im Bereich der Kindertagesstätte des Mastholter DRK an der Stukemeyerstraße auf. 

Fünfunddreißig Jugendrotkreuzler im Alter von 6-20 Jahren aus den DRK-Ortsvereinen Rietberg (JRK Neuenkirchen und Mastholte), Rheda-Wiedenbrück, Avenwedde und Harsewinkel nahmen teil. Das diesjährige Motto „Sommerolympiade“ forderte von den Teilnehmern viel sportliches und damit auch gesundheitliches Engagement. 

Abseits von Internet und Spielekonsole wurde sowohl sportliches als auch kreatives Können belohnt. Jeder Teilnehmer bekam zur Erinnerung an diese schönen Tage eine persönliche Urkunde.

Gestützt von schönem Wetter und guter Laune schmeckte das selbstzubereitete Essen den JRKlern besonders gut. 

JRK-Kreisleiterin Denise Pfeiffer, Stellvertreter Holger Geistmeier und Frank Holle vom Kreisverband dankten insbesondere den Gruppenleitern, die als freiwillige Helfer das Camp erst möglich machten. 

Gut fiel das Fazit der Teilnehmer aus: „Es wird jedes Jahr besser. Schön, JRKler aus anderen Ortsvereinen wieder zu treffen. Es war ein gut durchorganisierter Event. 

Weitere Infos bei: Frank Holle, DRK-Kreisverband Gütersloh, Tel. 05241-988623.