Eingetragen von Sebastian Brandt am 10.03.2011

Am 7. März 2011 wurde Frau Ingrid Dewald, die "gute Seele des Henry Dunant Hauses in Halle", mit dem Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes für besondere Verdienste ausgezeichnet. Diese höchste Auszeichnung des DRK wurde von Landes-Rotkreuz-Leiter Heinz-Wilhelm Uphoff verliehen.

Seit über 20 Jahren widmet Frau Dewald sich in besonderem Maße der immer größer werdenden Seniorengeneration. Sie organisiert die gesamte Planung aller Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren im DRK Zentrum in Halle (Westf.). Dank ihrem Engagement besuchen jährlich weit über 10.000 Menschen die Veranstaltungen und Kurse in diesem Hause.

Sie koordiniert die Veranstaltungen der einzelnen Ãœbungsleiterinnen mit allen Kursen. Im Ortsverein Ravensberg in Halle werden zur Zeit über 20 Kurse angeboten. 

Viele Teilnehmer erfreuten sich auch an Ihrem Einsatz für das Projekt "Urlaub ohne Koffer", dass sie bereits dreimal in Halle begleitet hat.

Jeder, der Frau Dewald persönlich kennt, schätzt ihre hohen menschlichen Qualitäten. Trotz der vielen von ihr übernommenen Pflichten gelingt es ihr immer, sich mit Ruhe und herzlicher Freundlichkeit den einzelnen Menschen zuzuwenden, ihnen zuzuhören und ihnen, wenn es gewünscht wird oder wenn es zweckmäßig erscheint, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.  

Die Verleihung fand im Rahmen einer gemütlichen und mit viel Hingabe organisierten Feierstunde mit über 50 Gästen statt, die der Vorstand und viele fleissige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Ortsvereins ausgerichtet haben.