Eingetragen von Sebastian Brandt am 26.01.2010

Andreas Wiegmann und Manfred Klöpper von der Einsatzstaffel des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe fahren zur Zeit einen 18-Tonner LKW aus dem Lager der DRK-Einsatzabteilung Westfalen in Nottuln zum DRK-Logistikzentrum Berlin-Schönefeld. Auf dem Weg werden Sie einen Zwischenstopp im Lager der Landeskatastrophenschutzreserve des DRK-Landesverbandes Nordrhein in Mönchengladbach einlegen, um ein Notstromaggregat aufzuladen. Der geländegängige LKW mit Allradantrieb und das Notstromaggregat gehören zur Ausrüstung des DRK-Bundesverbandes und werden mit dem nächsten DRK-Hilfsflug zum Einsatz in Haiti gebracht.

Zwei aus Westfalen-Lippe stammende Einsatzkräfte sind bereits am vergangenen Samstag, 16.01.10, nach Haiti geflogen: Die Architektin Heike Kemper hat ihre Aufbauarbeit im Auftrag des Roten Kreuzes in der chinesischen Provinz Sichuan unterbrochen (Erdbeben 2008) und ist im Auftrag der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften nach Haiti geflogen, Holger Schmidt aus Kreuztal im Siegerland ging als Teamleiter in den Einsatz nach Haiti.

Das DRK bittet dringend um Hilfe für die Erdbebenopfer.

Spendenkonto: 41 41 41
Bank für Sozialwirtschaft, BLZ: 370 205 00
Stichwort: Haiti

Online-Spenden unter: www.DRK.de/spenden