Eingetragen von Sebastian Brandt am 09.08.2011

Am Mittwoch, 03. August 2011, hatte der DRK- Kreisverband Gütersloh im DRK- Heim in Verl eine Fortbildung für die ehrenamtlichen DRK- Führungskräfte der Bezirkseinsatzeinheit- NRW BDT02 durchgeführt.

Insgesamt hatten daran 25 Führungskräfte, hier die Zugführung, einer der Zugärzte, sowie die Gruppen- und Truppführer/-innen teilgenommen.

Mit der Bezirkseinsatzeinheit- NRW BDT02 (DRK) wirkt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Gütersloh gemeinsam mit Feuerwehren aus des Kreisen Gütersloh und Lippe in der Bezirksreserve des Regierungsbezirks Detmold mit.

Bei der Fortbildung wurden die Führungskräfte des DRK dabei auf das Einsatzspektrum vorbereitet, welches primär außerhalb des Kreises Gütersloh in der überörtlichen Hilfe liegt und wo die Bevölkerung zum Beispiel durch Unwetter- Katastrophen wie Hochwasser und Starkschneefall, aber auch durch Waldbrand bedroht ist.

Die Bezirkseinsatzeinheit- NRW arbeitet dabei auch den Feuerwehreinheiten zu, um zum Beispiel deren Versorgung sicher zu stellen und trägt damit zu deren Durchhaltefähigkeit im Einsatz bei.

Unter der Leitung des Rotkreuzbeauftragten J. Strathaus, sowie mit der Unterstützung der Herren M. Ossenkemper (Stv. Kreisrotkreuzleiter) und S. Wittenborg (Zugführer) wurde Einsatzabläufe unterrichtet, über die Alarmierung informiert und Besonderheiten im Einsatz vorgestellt.