Eingetragen von Sebastian Brandt am 14.10.2012

Die Bezirkseinsatzeinheit- NRW BDT02 des DRK- Kreisverbands Gütersloh nahm am Nachmittag des 13.10.2012 an einer Einsatzübung in der Gemeinde Wadersloh, Kreis Warendorf teil.

Insgesamt 30 Einsatzkräfte aus den Rotkreuzgemeinschaften Rheda- Wiedenbrück, Rietberg, Schloß Holte, Stukenbrock und Verl trafen sich um 12:00 Uhr am DRK- Heim Verl, dem Sammelraum der Einheit im Kreis Gütersloh.

Nach einer Vorbereitungszeit verlegte die Bezirkseinsatzeinheit- NRW in Marschkolonne über die BAB2, die Bundesstraßen B61 und B55, sowie durch das Gemeindegebiet von Langenberg nach Wadersloh.

In Wadersloh wurde die Bezirkseinsatzeinheit- NRW aus dem Kreis Gütersloh bereitgestellt.

Von dem sogenannten Bereitstellungsraum wurde die Einheit dann zur Einsatzstelle der Ãœbung, zur Firma Paschen & Companie GmbH & Co. KG verlegt.

Dort unterstützen die Teileinheiten der Bezirkseinsatzeinheit- NRW BDT02 (DRK) die schon in der Einsatzstellen arbeitenden örtliche Einsatzeinheit- NRW WAF03 (DRK) im Bereich der Patientenablagen, des Patiententransports und in der Anlaufstelle des Betreuungsdienstes.

Zur Bezirkseinsatzeinheit- NRW BDT02 des DRK gehören insgesamt 8 Einsatzfahrzeug. Dieses sind 2 Krankenwagen Typ B, 1 Arzttruppwagen, 3 Sonderfahrzeuge für den Betreuungs- und Verpflegungsdienst, 1 Gespann Technik und Sicherheit und 1 Einsatzleitwagen.

Die Zugführung und die Verantwortlichen des DRK- Kreisverbands Gütersloh waren sich einig, dass die Bezirkseinsatzeinheit- NRW BDT02 des DRK bei der Ãœbung der überörtlichen Hilfe im Nachbarkreis Warendorf gute und sichere Abläufe gezeigt hat und das alle angenommenen Ãœbungsziele erreicht wurden.