Eingetragen von Sebastian Brandt am 19.09.2011

(uis) „Raus aus den Klamotten, rinn in die Kartoffeln“ lautet das Thema bei der originellen Umtauschaktion dreier Raiffeisen-Warengenossenschaften in Kooperation mit dem Kreisverband Gütersloh des Deutschen Roten Kreuzes  (DRK). Zum 1. Mal tauschen die Raiffeisenmärkte kostenlos alte Bekleidung gegen frische Kartoffeln um. Beteiligt ist u.a. der Raiffeisen Markt an der Samtholzerstraße 7 in Clarholz. Aktionstag ist Samstag, 8. Oktober 2011. Alle Bürger aus Herzebrock-Clarholz und natürlich auch aus den Nachbarorten können, zwischen 9 und 16 Uhr ein Kilogramm gebrauchte Kleidung gegen ein Pfund frische Kartoffeln (pro Haushalt max. 25 kg) eintauschen. „Landwirt  Matthias Westhues aus Herzebrock liefert uns einen Hänger frischer Kartoffeln, sodass wir gut für die Aktion vorbereitet sind“, erklärt der Leiter des Clarholzer Raiffeisenmarktes, Jochen Welpmann. Gesammelt wird tragbare Bekleidung, Wäsche, Strickwaren, Hüte, Heimtextilien aller Art und paarweise zusammengebundene Schuhe. Die Sachbearbeiterin für Kleidersammlungen beim DRK, Marianne Schumacher, DRK-Leiter für Herzebrock, Markus Ruse, Marktleiter Jochen Welpmann und Mitarbeiterin Heike Schultze freuen sich auf die Aktion und bitten, das Sammelgut möglichst gut verpackt in Plastiktüten abzugeben.